Combined Arms (DCS)

Aus GameWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Combined Arms
Combined Arms.jpg
Entwickler Eagle Dynamics
Publisher The Fighter Collection
Version 1.5.7 Update 1
2.1.1.8491 Update 2
Plattformen PC
Genre Flugsimulation
Spielmodi Singelplayer
Multiplayer
Media Download, DVD
Sprache Deutsch, Englisch, Russisch,
Französisch, Spanisch
Steuerung Tastatur, Joystick,
Maus, TrackIR, Pedale
Shop Keine Angaben
Altersfreigabe USK16 neu2.svg PEGI 12.svg



Combined Arms gibt Ihnen während der Schlacht die Kontrolle über Bodeneinheiten. Benutzen Sie die strategische Karte um Einheiten Marschbefehle zu geben, Feuermissionen zu befehligen und somit die Kontrolle auf dem Schlachtfeld zu haben. Nehmen Sie Rolle des Feuerleitoffiziers ein und zeigen befreundeten Flugzeugen Ziele an. Steigen Sie selber in verschiedene gepanzerte Fahrzeuge und Luftabwehrsysteme und nehmen direkt am Geschehen teil! Combined Arms kann als Strategiespiel, Panzerschlachtsimulator oder aus einem Cockpit der A-10C Warthog, Ka-50 Black Shark oder der P-51D Mustang gespielt werden.


Systemvoraussetzungen

Mindest Systemvoraussetzungen Empfohlene Systemvoraussetzungen
64-bit Windows 7/8/10 7/8/10
Intel Core i3 Core i5+
Arbeitsspeicher 8 GB 16GB
Festplatte 30 GB 30 GB
Grafikkarte 2 GB RAM (AMD, NVIDIA) NVIDIA GeForce GTX780 / ATI R9 290 DirectX11 oder besser



Einzelspieler- und Mehrspielermodus

Combined Arms unterstützt sowohl den Einspieler- als auch den Mehrspielermodus. Die teilnehmenden Spieler können verschiedene Rollen einnehmen: Artilleriekommandeur, Panzerkommandant, Pilot, Feuerleitoffizier etc. DCS: Combined Arms gibt Ihnen die volle Kontrolle auf dem Schlachtfeld. Alle Rollen können dynamisch im Spiel eingenommen werden. Der Mehrspielermodus ist der Modus in dem das Spiel richtig aufblüht. Sowohl miteinander- als auch gegeneinander mit bis zu 32 Spielern in verschiedenen Boden- und Luftrollen. Das digitale Schlachtfeld ist real geworden!


Befehlsrollen

Combined Arms-1.jpg

Eine neue Eigenschaft die Combined Arms mitbringt, ist die Möglichkeit Rollen zuvergeben und die Anzahl der Spieler im Mehrspielermodus vor dem Missionsstart im Missionseditor einzupflegen.

Folgende Rollen stehen zur Verfügung:

  • Bodenkommandeur kontrolliert alle Bodeneinheiten
  • Feuerleitoffizier weist allierten Flugzeugen Bodenziele zu
  • Gamemaster sieht sowohl "rote" wie auch "blaue" Einheiten
  • Beobachter greifen nicht ins Spielgeschehen ein, sehen allerdings auch alles

Die Missionsdesigner entscheiden welche und wieviele dieser Rollen in den Mission vorhanden sind. Zusätzlich können Bodeneinheiten auch direkt von den Spielern gesteuert und in den Kampf geführt werden.


Befehlskarte

CA Map.jpg
CA Airdef.jpg
CA night.jpg

Die Befehlskarte ist das strategische Interface auf welchem Sie Einheiten bewegen können, Einsatzrichtlinien setzen, die Formation bestimmen und Artilleriefeuermissionen planen und durchführen lassen können. Des weiteren sehen Sie hier alle befreundete Einheiten und alle entdeckten feindlichen Einheiten.

Die Befehlskarte setzt den "Kriegnebel" ein. Dies bedeutet, dass feindliche Einheiten erst von den eigenen Einheiten erkannt werden müssen bevor Sie auf der Karte angezeigt werden. Dies macht die Verwendung von Aufklärern in Combined Arms essentiell wichtig.

Den Bodeneinheiten können sowohl komplexe Fahrrouten befohlen werden, aber auch der direkt Weg durch unbefestigtes Gelände ist möglich.

Die Befehlskarte erlaubt Combined Arms wie ein Strategiespiel zu spielen.


Direkte Einheitenkontrolle

Sie können auch direkt am Spielgeschehen teilnehmen. Wählen Sie hierzu eine Einheit auf der Karte aus und springen direkt in das Fahrzeug und übernehmen Sie die Kontrolle! Dies funktioniert für Luftabwehrsysteme mit optischer Waffenführung sowie vielen gepanzerte Fahrzeuge. Panzer, gepanzerte Truppentransporter, Anti-Luft Artillerie sowie Luftabwehrsysteme kurzer Reichweite können kontrolliert werden. Viele Einheiten haben verschiedene Waffensysteme die alle manuell eingesetzt werden können.

Viele Einheiten haben ja schon über die Erstellung der Mission ihre Wegpunkte.

Als GFC kann man diese über die F10 Karte jeder Zeit erstellen und z.B. auch die Formation ändern.

  • In der First Person kann man mit der Taste [G] einen Wegpunkt setzen.
  • Über die [W|A|S|D] Steuerung der First Person steuert man nur das Fahrzeug, welches man über die F10 Karte ausgewählt hat.
  • Um eine ganze Gruppe an Fahrzeugen zu befehligen muss man mit der Taste [G] der Gruppe Wegpunkte geben.
  • Somit kann man in der First Person ein Fahrzeug aus der Gruppe herausfahren um z.B. einen Gegner zu flankieren, während alle anderen Fahrzeuge ihrem Weg folgen.
  • Möchte man in der First Person zur Gruppe aufschließen und automatisch den Wegpunkten folgen, kann man mit der Taste [C] den Autopiloten aktivieren.
  • In der [W|A|S|D] Steuerung kann man mit der Taste [X] und [Y] die Gänge wechseln und somit auch höhere Geschwindigkeiten erreichen.


Die Slots

  • Game Master
    • Kann beide Seiten befehligen
    • Kann in der F10 Karte Befehle geben
    • Kann in die First Person wechseln, steuern und schießen
    • Kann JTAC Optik aktivieren, Rauchmarker setzen und Lasern
  • Ground Force Commander (GFC)
    • Kann nur seine Seite befehligen
    • Kann in der F10 Karte Befehle geben
    • Kann in die First Person wechseln, steuern und schießen
    • Kann JTAC Optik aktivieren, Rauchmarker setzen und Lasern,
  • JTAC
    • Kann nur seine Seite befehligen
    • Kann in die First Person wechseln, steuern und schießen
    • Kann JTAC Optik aktivieren, Rauchmarker setzen und Lasern
  • Observer
    • Kann nur gucken


  • Hinweis:
    • Einheiten, die über den Editor mit "Hide on map" markiert wurden, sind auf der F-10 Karte nicht sichtbar und können somit auch nicht befehligt werden!
    • Einheiten, die über eine Haltezeit oder "Late activation" noch inaktiv sind, sind auf der F-10 Karte nicht zu sehen und können somit auch nicht befehligt werden!
    • Erst wenn sie per Trigger aktiviert wurden, kann man sie kontrollieren!
    • Einheiten, die per Trigger "AI OFF" gesetzt wurden können dennoch kontrolliert werden! (Kleiner Bug, man hört keine Fahrgeräusche)


Fliegerleitoffizier (JTAC)

CA-6.jpg

Der Fliegerleitoffizier (Joint Terminal Attack Controller, JTAC) übernimmt eine wichtige Rolle auf dem Schlachtfeld. Als Spieler kann man in dieser Rolle beliebige Ziele für andere Spieler, die sich in DCS Flugzeugen über dem Schlachtfeld befinden, vorgeben und markieren. Zu diesem Zweck stehen dem JTAC Fernglas, Nachtsichtgerät, Wärmebildgerät, Lasermessgerät, Laserpointer mit programmierbarem Lasercode, Infrarotpointer und farbige Nebelgranaten für die Gegnermarkierung zur Verfügung.

Ein Fliegerleitoffizier auf dem Schlachtfeld vervielfacht die Stärke einer Streitmacht erheblich.

Sowohl als JTAC als auch als GFC hat man folgende Funktion.

  • Man kann mit der Taste [B] das Fernglas aktivieren.
  • Es werden eigentlich alle Optionen eingeblendet.
  • Man kann verschiedene Farben für Rauchmarkierungen wählen.
  • Man kann den Laser aktivieren um eine Entfernungsmessen durchzuführen oder eine GBU-12 ins Ziel zu lenken.
  • Bei Nacht kann man mit der Taste [N] die NVG aktivieren und natürlich einen IR-Pointer auf ein Ziel richten.

Waffen

Je nach Fahrzeug hat man verschiedene Waffen zur Auswahl, welche man mit der Taste [E] in der First Person durchschalten kann. Unten rechts wird angezeigt, welche Waffe ausgewählt ist und wieviel Munition noch vorhanden ist bzw. wann nachgeladen wird. In der F10 Karte kann man als GFC einen "Fire at point" Befehl geben. In der First Person kann man mit der [ENTER] Taste ein Ziel locken. Bei den meisten Waffen muss man trotz Lock dennoch manuell zielen bzw. das Fadenkreuz auf dem Ziel halten (z.B. bei der Tunguska). Bei Nacht kann man mit der Taste [N] das NVG aktivieren.

  • Hinweis:
    • Als GFC kann man über die F10 Karte die ROE und den Status ändern.
    • Stellt man die ROE auf FIRE eröffnet die Gruppe sofort das Feuer bei Feindkontakt.
    • Stellt man den Status auf GREEN schaltet man als SAM den Radar aus, auf RED schaltet man ihn wieder ein.


Module

DCS CA banner for ED 180x180.jpg DCS-Normandy-1944 700x1000-2.jpg Dcs world-new.png Nevada-DVD-cover 700x1000px v2.jpg DCS DCS WWII Assets pack 700x1000.jpg
Hawk-front-for-ED.jpg FP Hires.jpg Bf-109-DVD-cover 700x1000px.jpg DCS Su-33 700x1000.jpg DCS-Su-27-DVD-cover-2014 700x1000px.jpg
DVD-cover-SA342M-for-ED-final-700x1000.jpg DCS M-2000 cover 700x1000 v3.jpg DCS L-39 Art 700x1000.jpg DCS-C-101.jpg DCS MiG-15 DVD cover v4 700x1000px.jpg
Noch mehr Module