Elite: Dangerous

Aus GameWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HomepageFrontierDevelopments on YTElite @ FBElite @ InstagramMainpageed.png
Über dieses Bild

Achtung: Wir wissen das die Seite zur Zeit nur bedingt Aktuell ist wir werden in den nächsten Tagen aber ein update vornehmen.
Begründung: Wir bestehen nur aus 2 Mann (die ohne Hilfe das hier am leben halten) daher her die Verzögerungen.

Einleitung

Elite: Dangerous ist ein Weltraumhandels und Kampfsimulator, der den vierten Teil in der Elite-Videospiel-Reihe darstellt. Finanziert wird Elite: Dangerous unter anderem aus einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne die am 5. Januar 2013 endete und 1,578,316,- Britische Pfund einbrachte, das Ziel damals lag bei 1,200,000,- Britische Pfund. Die Final-Version ist am 16. Dezember 2014 als Release in der Version 1.0 erschienen was jedoch nicht bedeutet, dass die Entwicklung nun zu Ende ist. David Braben hat noch viel vor. Eine Mac-OS-Version soll es voraussichtlich in den nächsten drei Monaten geben.
Das ausgegebene Motte von Frontier für Elite: Dangerous ist: Geh deinen eigenen Weg und sein ein Teil der Elite-Geschichte.
Entwickelt wird Elite Dangerous von David Barben dem Gründer von Frontier Developments.



Systemvoraussetzungen

Für die zur Zeit laufende Beta 2.04 gelten die folgenden Minimum Systemvoraussetzungen diese können sich aber bis zum Release von ED noch ändern![1]
  • Betriebssystem: Windows 7+/ 8+;
  • Prozessor: CPU: Quad-Core-CPU (4 x 2 GHz);
  • Speicher: 2 GB RAM (mehr ist immer besser);
  • ​​Festplattenspeicher: 10GB;
  • Video: Nvidia GTX 260 oder AMD 4870HD (DX 10 hardware GPU with 1GB VRAM)
  • Internet: benötigt

Feature-Liste

  • komplett offene Galaxie mit 400 Milliarden Sternsystemen, jedes mit mehreren Planeten und Stationen und unzählige von Asteoriden in Asteoridenfeldern oder Planetenringen.
  • Alle Spieler spielen in der gleichen Galaxie plus haufenweise NPCs. Es gibt aber auch Single-Player.
  • 25 selbst flieg bare Raumschiffe
  • Man kann Sternsysteme erkunden und selbst Mining betreiben sowie sich eine eigene Raumstation bauen, wenn meinen einen Asteroid findet, der groß genug ist.
  • Man wird größere Raumschiffe mit mehreren Spielern fliegen können.
  • Alle Himmelskörper haben realistische Umlaufbahnen.


Erweiterungen

Kommende Erweiterungen nach Release:

  • Auf Planeten landen mit lebendigen Städten und Vegetation sowie durch die Atmosphäre fliegen.
  • Schwarze Löcher
  • Schlachtschiffe selbst fliegen (mit mehreren Spielern).
  • Auf Raumstationen, Raumschiffen und Planeten rumlaufen.
  • Kapern/Entern von anderen Raumschiffen
  • uvm.


News

Aktuelles offizielles Video

Klickt oben in dem Bild auf YT

Elite on Twitter

Addons Erweiterungen / DLCs

Der Lifetime Expansion Pass (z.dt.:Lifetime-Erweiterungs Pass) beinhaltet automatischen Zugang zu allen wichtigen Elite: Dangerous Erweiterungen. Dieser war in der Premium Beta enthalten und kann zur Zeit nicht mehr gekauft werden.
Weiteres zum Thema DLCs ist uns zur Zeit nicht bekannt.


Übersicht

Hier im Bereich der Übersicht verhält es sich so das ihr mit der Maus über die Symbole fahrt und ihr dann einen Hinweis bekommt was sich dahinter verbirgt. Die wird zunächst erst einmal bleiben müssen bis wir sinnvolle Grafiken gefunden, erstellt oder gesponsert bekommen. Auch ist nicht auszuschließen das sich das Layout noch einmal ändert wir sind über jeder Kritik und Anregung dankbar.


Gameplay Fraktionen Raumschiffe
Waffen Ausrüstung Sternensysteme Helfer/ FAQ


Nice-To-Know

  • Wenn man seinen Namen in Elite Dangerous ändern möchte kann man dies über diesen Link tun, aber keine Panik die Umstellung kann bis zu 24h+ dauern. Einfach dort einloggen und ganz rechts unter Commander Profile gehen und dort seinen gewünschten Namen eintragen.
  • Das HUD kann man mit SHIFT + ALT + G für Screenshot ausblenden


Anfängerhilfe

  1. Dock in einer Station.
  2. Öffne die Galaxiekarte.
  3. Sieh dir die Nachbarsysteme von deiner aktuellen Position an:
    1. Industrie-Systeme kaufen Metall.
    2. Raffinerie-Systeme kaufen Minerale.
    3. Extrations-Systeme kaufen Mineral-Extratoren und Sprengstoffe.
    4. HighTech-Systeme kaufen Maschinen.
  4. Jetzt überprüfe das System, in dem du dich befindest:
    1. Ein Industriesystem verkauft billig Maschinen.
    2. Ein Raffinerie-System verkauft billig Metall.
    3. Ein Extrantions-System verkauft billig Minerale
    4. Ein HighTech-System verkauft billig Technologie


References

  1. Systemvoraussetzungen,Computer Requirements