Hawk T.1A (DCS)

Aus GameWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hawk T.1A
Hawk-front-for-ED.jpg
Entwickler VEAO Simulations
Publisher The Fighter Collection
Version 1.5.7 Update 1
2.1.1.8491 Update 2
Plattformen PC
Genre Flugsimulation
Spielmodi Singelplayer
Multiplayer
Media Download, DVD
Sprache Deutsch, Englisch, Russisch,
Französisch, Spanisch
Steuerung Tastatur, Joystick,
Maus, TrackIR, Pedale
Shop Keine Angaben
Altersfreigabe USK16 neu2.svg PEGI 12.svg


Hawkingameicon.pngEarly access

Die Hawk wurde 1976 bei der Royal Air Force als fortgeschrittenes Trainingsflugzeug in den Dienst gestellt. Die Hawk-T.1-Version wird zur Zeit von der RAF als Strahltrainer beim No. 208(R) Squadron und beim Kunstflug-Team der RAF, den Red Arrows, eingesetzt.

Die T.1A-Version wird für Waffen- und Taktiktraining beim No 19(R) Squadron in der RAF Valley und dem No 100 Squadron in RAF Leeming für das fortgeschrittene Training von Jet- Waffensystemoffiziere und für Unterstützungsflotte verwendet. In der Waffen- und Taktiktrainingversion wird die Hawk für Luftkampf-, Bodenangriff- und Tiefflugtraining verwendet. Obwohl die Hawk T.1 nur als Trainingsflugzeug genutzt wird, kann sie trotzdem eine Rolle an Aufgaben in einem bewaffneten Konflikt übernehmen.

Die T.1A hat vier unter den Flügen befestigte Pylonen um Sidewinder AIM-9L Luft-Luft Raketen, Raketen-Rohrstartbehälter, Übungsbomben und BL-755 Streubomben zu tragen. Zudem ist die T.1A mit einer 30mm Aden Kanone, in einem Pod unter der Rumpfmitte, ausgerüstet.

Die Kanone kann zur selben Zeit abgefeuert werden als jede an den Pylonen getragenen Waffen, wenn diese ausgewählt und fürs abfeuern abgeworfen werden. Zielvorrichtungen für die Flugzeugsangriffsmodien sind von einem integrierten Strike und Interception System zur Verfügung gestellt.

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen für das WWII Assets Pack sind DCS 1.5 oder DCS 2.0

Mindest Systemvoraussetzungen Empfohlene Systemvoraussetzungen
64-bit Windows 7/8/10 7/8/10
Intel Core i3 Core i5+
Arbeitsspeicher 8 GB 16GB
Festplatte 30 GB 30 GB
Grafikkarte 2 GB RAM (AMD, NVIDIA) NVIDIA GeForce GTX780 / ATI R9 290 DirectX11 oder besser



Features

  • Akkurates und hochdetailliertes 6-DOF-Cockpit mit Occulus Rift-Unterstützung
  • Akkurate Modellierung des HUDs, der Schalter und Knöpfe der Hawk.
  • Fortgeschrittene Systemmodellierung für alle Flugzeugsysteme, inklusive Elektrik, Treibstoff- und Sauerstoffversorgung, Kabinendruck und Klimatisierung, und viele weitere Systeme.
  • Hochdetailliertes Außenmodell und viele Anstriche
  • Interaktive Trainingsmissionen machen den Einstieg in die Flugzeugbedienung zum Kinderspiel
  • Bewaffnung: AIM-9M Sidewinders, Bomben, Übungsbomben, Raketen- und Geschützbehälter
  • Hochdetailliertes Schadensmodell
  • Standardflugphysikmodell (SFM) inkludiert.

Allgemeines Design

Die Hawk ist ein Ganzmetall, Tiefdecker, Doppelsitzer Flugzeug von konventionellen Design. Der Flügel hat einen moderaten Schwung mit 2° V-Stellung und genuteten Hinterkantenspaltklappen. Ein einteiliges, voll bewegliches Leitwerk ist ebenfalls ein Pfeilflügel mit 10° V-Stellung. Der Rumpf besteht aus drei Hauptteilen. Der vordere Teil des Rumpfes bietet Platz für zwei Gerätebuchten und einer Druckkabine mit zwei Tandem-Cockpits. Der Rumpfmittelteil enthält das Triebwerk, einen Rumpftank, ein Gasturbinenstartsystem und eine Stauluftturbine, welches das Flugzeug mit Not-hydraulischer Energy versorgt, falls beide Hydrauliksysteme ausfallen sollten. Der hintere Rumpf beherbergt das Triebwerksgehäuse und Luftbremse, welche nach unten ausklappt. Die Hawk wird von einem Rolls- Royce Turbomeca Adour 151 Mantelstrom-Triebwerk angetrieben, welches eine Triebwerksversion ohne den Nachbrenner ist, die im Jaguar GR3 verbaut ist.

Tech. Daten

Screenshot-dcs-t1a-hawk-jet-game-1.jpg
Typ Leichter Kampf/Erweiterter Trainer
Besatzung 2
Länge 11.9 m
Hauptrotordurchmesser
Flügelspanne
Höhe 4.0 m
Leergewicht 3647 Kg
Max. Startgewicht 5700 kg
Max. Treibstoff 1272 kg
Max. Fluggeschwindigkeit Keine Angaben
Max. Mach at height 0.95
Max. Mach at S/L 0.81
Gipfelhöhe 13565 m
Reichweite 2454 km
G Obergrenze 9.0 g
Normale G 7.5/-4 g
Schubleistung 5200lb


Bewaffnung

  • 2 x AIM-9L
  • 2 x Raketen-Rohrstartbehälter
  • Übungsbomben
  • BL-755 Streubomben
  • 120 x 30mm Aden Kanone

Module

Folgende Module können käuflich erworben werden:

DCS CA banner for ED 180x180.jpg DCS-Normandy-1944 700x1000-2.jpg Dcs world-new.png Nevada-DVD-cover 700x1000px v2.jpg DCS DCS WWII Assets pack 700x1000.jpg
Hawk-front-for-ED.jpg FP Hires.jpg Bf-109-DVD-cover 700x1000px.jpg DCS Su-33 700x1000.jpg DCS-Su-27-DVD-cover-2014 700x1000px.jpg
DVD-cover-SA342M-for-ED-final-700x1000.jpg DCS M-2000 cover 700x1000 v3.jpg DCS L-39 Art 700x1000.jpg DCS-C-101.jpg DCS MiG-15 DVD cover v4 700x1000px.jpg
Noch mehr Module