Medal of Honor: Warfighter

Aus GameWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medal of Honor: Warfighter
Warfighter.jpg
Entwickler Danger Close Games
Publisher Electronic Arts
Composer Ramin Djawadi and Mike Shinoda
Series Medal of Honor
Engine Frostbite 2
Plattformen Microsoft Windows,

Xbox 360, PlayStation 3

Veröffentlichung (EU)26. October 2012
Genre Ego-Shooter
Spielmodi Singelplayer
Multiplayer
Media Optical disc, Download
Altersfreigabe USK18 neu2.svg

Am 25. Oktober 2012 wurde Medal of Honor: Warfighter in Deutschland veröffentlicht. Medal of Honor: Warfighter wurde von Danger Close entwickelt und von Electronic Arts veröffentlicht für Windows PC, Xbox 360 und PlayStation 3 und ist der direkte Nachfolger von Medal of Honor aus dem Jahre 2010.

Als größte Neuerung ist die von von DICE entwickelte Frostbite 2.0 Engine die komplexe Darstellungsweisen ermöglicht zu erwähnen.


Handlung

Eine relativ unbekannte Einheit handverlesener Soldaten unter dem direkten Befehl der National Command Authority kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Mission auf keinen Fall fehlschlagen darf. Diese Elitesoldaten bezeichnen wir nur als Tier 1. Sie sind lebende und atmende Präzisionswerkzeuge des Krieges. Sie sind Experten in der Anwendung von Gewalt. Und sie werden international für verschiedene Nationen auf der ganzen Welt tätig. Ihre genaue Anzahl ist geheim, aber in den USA sind es wohl nur wenige Hundert.

Das neue Spiel Medal of Honor: Warfighter wurde inspiriert von Elitesoldaten und in Zusammenarbeit mit diesen(siehe unten) internationalen Elitetruppe entwickelt. Die sehr persönliche Story wurde von echten Tier 1-Soldaten während ihrer Einsätze in Übersee geschrieben. Die Spieler schlüpfen darin in die Stiefel dieser Elitesoldaten, um mit deren einzigartigen Fähigkeiten eine echte globale Bedrohung bekämpfen, an realen internationalen Schauplätzen, gegen reale Feinde.

Gameplay

Einzelspieler

Die Handlung im Einzelspielermodus konzentriert sich auf Mother und Preacher, zwei Navy SEALs von AFO Neptune, und thematisiert u.a. ihr Leben als Zivilisten. Statt eines einzigen Kriegsschauplatzes wie in den vergangen Spielen, umspannen die Einsätze nun die ganze Welt, von Angriffen somalischer Piraten, bis hin zur Geiselnahme in den Philippinen.

Charaktere: Preacher, Mother, Voodoo und andere zentrale Charaktere aus Medal of Honor 2010 werden zu sehen sein.

Missionen

Ungewollte FolgenMit den Augen des BösenIn feindlichen GewässernVerfolgungsjagdGezeitenwechselGefährtliche StrömungHattrickSuche nach FarazDer Kreis schließt sichFlucht aus DubaiAlte FreundeNächtliche AktivitätenAbschaltung


Mehrspieler

Im Mehrspieler Modus von Medal of Honor: Warfighter wählen die Spieler sowohl eine Klasse als auch eine Nation bzw. eine Spezialeinheit einer bestimmten Nation aus, einen sogenannten "Tier 1"-Soldaten. Die Spezialeinheiten der Nationen unterscheiden sich darin, dass manche Klassen besondere Eigenschaften oder Ausrüstung verfügen.

Die beiden Teams, die sich im Mehrspielermodus gegenüberstehen, bestehen aus mehreren Zwei-Mann-Trupps, den "Fire Teams". Die Spieler eines Fire Teams können sich gegenseitig immer sehen und werden grün hervogehoben, sobald sich Hindernisse zwischen ihnen befinden. Ebenfalls angezeigt wird die Gesundheit des Teamkollegen.

Fraktionen

Land Australia Canada Germany Norway Poland Russia South Korea Sweden United Kingdom United States
Spielbare Fraktion SASR JTF2 KSK FSK GROM Alpha Group UDT/SEALs SOG SAS SEALs, SFOD-D, OGA (CIA SAD)

Homerun

Zehn Runden über drei Minuten, keine Respawns. Bringen die Angreifer eine von zwei Flaggen zur Ziellinie, erhalten sie zwei Punkte. Eliminiert das Team in Flaggenbesitz das andere Team, erhält es zwei Punkte. Für die Neutralisierung des anderen Teams gibt es einen Punkt. Nach der Hälfte der Zeit wechseln Angreifer und Verteidiger die Rollen. Das Team, das nach 10 Runden die meisten Punkte hat, gewinnt.

Kampfeinsatz

Die Angreifer haben eine begrenzte Anzahl von Leben, um nacheinander drei Einsatzziele zusprengen. Die Verteidiger müssen sie um jeden Preis daran hindern.

Krisengebiet

Fünf mögliche Bombenpositionen werden nacheinander in zufälliger Reihenfolge aktiviert. Die Angreifer haben drei Minuten Zeit, um eine Bombe zu zünden. Nach drei Detonationen haben die Angreifer gewonnen. Schlagen die Verteidiger die Angreifer dreimal zurück, gewinnen die Verteidiger.

Sektorenkontrolle

Es gibt drei Flaggen. Bring eine Flagge in deine Gewalt, indem du die unmittelbare Umgebung besetzt. Ein Team erhält für jede Flagge Punkte, solange diese unter seiner Kontrolle ist. Ziel des Spiels ist es, mehr Flaggen zu kontrollieren als das gegnerische Team.

Team-Deathmatch

Keine Einsatzziele. Kämpfe an der Seite deiner Verbündeten und deines Fireteam -Buddys, um den Feind zu neutralisieren. Das Team, das zuerst 75 Kills erreicht, gewinnt.

Ränge

Die zu erreichende Ränge könnt ihr hier sehen!

Spielmechanik

Bitte auf den Begriff Spielmechanik klicken um mehr zu erfahren.

Karten

Der Multiplayermodus enthält insgesamt acht Karten, welche mit den oben genannten Spielmodi bespielbar sind. Die Karten variieren nach Größe und Typ. Dies sind die Maps die mit dem Release von Medal of Honor: Warfighter ausgeliefert worden:

Al Fara Cliffside, Basilan Aftermath, Hara Dunes Yemen, Novi Grad Warzone, Sarajevo Stadium, Shogare Valley, Somalia Stronghold, Tungawan Jungle


Das Kartenpack Zero Dark Thirty enthält zwei Multiplayer-Karten, die in einem der gefährlichsten Krisengebiete der Welt angesiedelt sind, in Pakistan. Die beiden Schauplätze sind der florierende Waffenmarkt von Darra und das weit im Norden von Pakistan gelegene Chitral. Außerdem enthält das Kartenpack Waffen-Loadouts, die von der Ausrüstung inspiriert sind, die die SEALs bei der größten Verbrecherjagd der Geschichte verwendet haben.


Unterstützungsaktionen & Klassenfähigkeiten

Score-Serien & Unterstützungsaktionen

Im Multiplayer -Modus erhalten Spieler Punkte, indem sie andere Spieler erschießen oder bestimmte Aktionen ausführen. Sobald du anfängst, Punkte zu sammeln, beginnt die Score-Serie. Score-Serien bauen sich auf, solange du am Leben bleibst, brechen aber ab, sobald du stirbst. Bei bestimmten Punktintervallen erhalten Spieler Unterstützungsaktionen. Letztere sind zusätzliche militärische Mittel wie Artillerie oder bessere Munition, die du gegen den Feind einsetzen kannst. Wirst du ausgeschaltet, während du eine Unterstützungsaktion hast, steht sie dir nach dem Respawn weiterhin zur Verfügung. Möchtest du eine andere Unterstützungsaktion, musst du deine Score-Serie bis zur erforderlichen Stufe wiederaufbauen. Eine Anzeige oben links zeigt die aktuelle Stufe deiner Score-Serie und die Anforderung für die nächste Stufe an. Es gibt offensive und defensive Unterstützungsaktionen.

Defensiv -Unterstützungsaktionen

Künstlicher Nebel - Verdeckt das Sichtfeld, um den Teams die Möglichkeit zu geben, sich zurückzuziehen oder im Schutz der Nebelwand die Position zu wechseln und Angriffe durchzuführen. Sie erleichtert es Teammitgliedern deutlich, zu Bombenpositionen zu gelangen. Fireteam aufstocken - Versorgt dein Fireteam mit Munitionsnachschub für Kleinwaffen und füllt die Klassenfertigkeiten wieder auf. RQ-7 Shadow-Drohne - Die Shadow ist der neueste Stand der Technik im Bereich der Echtzeitaufklärung von Schlachtfeldern. Sie kann außerordentlich lange über einem Operationsgebiet in Position bleiben und dabei sämtliche feindlichen Einheiten innerhalb dieses Gebiets identifizieren. Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt keinerlei Gegenmaßnahmen gegen die Shadow. Apache-Pilot - Fireteams können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteam -Partner bemannt die 30 mm-Kanone.

Klassenfähigkeiten

Es gibt sechs Waffentypen, die nach den Soldatentypen sortiert sind, die sie benutzen: Spec Ops , Scharfschütze , Angreifer , Pionier , Kanonier und Spaeher. Spec-Ops- Waffen sind gute Allzweckwaffen für den Nahkampf und Angriffe auf mittlere Entfernungen. Scharfschützengewehre sind präzise und effektiv, eignen sich aber vor allem für Fernangriffe. Die Waffen von Angreifern haben eine hohe Durchschlagskraft. Pioniere setzen sehr effektive Nahkampfwaffen ein. Kanoniere sind auf Unterdrückungsfeuer und den Schutz von Angriffsteams spezialisiert. Die Waffen des Pioniers eignen sich vor allem für Spieler, die den Rest des Teams in die Schlacht führen. Jede Klasse verfügt ferner über zwei Klassenfähigkeiten, die per Tastendruck aktiviert werden können. Bestimmte Klassen habe eine passive Fähigkeit, die immer aktiv ist.


Soldatenklassen

In Medal of Honor: Warfighter gibt es sieben Soldatenklassen, die sich durch die Art ihrer Bewaffnung und Einsatzmöglichkeiten unterscheiden. Eine der grundlegenden Änderungen ist das Unterstützungssystem, hier bekommt man Punkte wenn man seine Mitstreiter unterstützt aber ebenso wichtig sind auch die verschieden Klassenfähigkeiten.

Der Angreifer

Klassenfähigkeiten

40 mm-Granatwerfer - Mit einem 40 mm-Granatwerfer kann ein Soldat befestigte Stellungen und große Personengruppen direkt und indirekt angreifen. M67-Splittergranate - Wirf eine M67-Splittergranate.

Unterstützungsaktionen

60 mm-Mörser - Der 60 mm-Mörser ist eine schnelle und effektive Methode für indirekten Beschuss feindlicher Stellungen, egal ob ungeschützt oder hinter Deckung. Er kann angreifende Truppen aufhalten oder feindliche Stützpunkte neutralisieren. Lenkrakete - Ferngelenkte Raketen eignen sich ideal für präzise Angriffe, da sie feindliche Stützpunkte aus großer Entfernung zerstören, selbst wenn keine direkte Feuerlinie besteht. Streubombe - In kritischen Situationen haben die Soldaten die Möglichkeit, mit Streubomben ausgerüstete A-10-Bomber anzufordern. Ihr Einsatz kann in kurzer Zeit große Gebiete abdecken und dabei vernichtende Resultate erzielen. Apache-Pilot - Fireteams können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteams-Partner bemannt die 30 mm-Kanone.

Kanonier

Klassenfähigkeiten

Zweibein-Einsatz - Wenn der Kanonier sein Zweibein aufstellt, verfügt er über unbegrenzte Munition, und seine Präzision wird erhöht. Außerdem kann er alle anderen Mitglieder seines Teams jederzeit mit Nachschub versorgen. V40-Minigranaten - Löse eine massive Explosion mit einem zufälligen Streumuster aus. Aufmunitionieren (Passiv) - Du kannst Verbündeten jederzeit Vorräte geben, wenn sie dich darum bitten.

Unterstützungsaktionen

Blackhawk-Transport - Nachdem er angefordert wurde, landet der Blackhawk beim nächsten Einsatzziel und erlaubt Mitgliedern des Fireteams, ohne die übliche Verzögerung bei ihm zu spawnen. Der Kanonier hat dann die Möglichkeit, die an der Tür installierte Minigun zu bemannen, um Bodenoperationen aus der Luft zu unterstützen. Granatwerfer Mk19 - Eine Team-Unterstützungswaffe, die automatischen Granatbeschuss bereitstellen kann. Sie ist extrem effektiv, kann aber nach ihrer Stationierung nicht mehr neu positioniert werden. MH-60L DAP Blackhawk - Ein Kampfhubschrauber, der länger als der Little Bird über einem Ziel kreisen kann. Er bietet Feuerunterstützung durch eine Kombination aus Minigun und Hydra-Raketen. Apache-Pilot - Fireteams können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteam -Partner bemannt die 30 mm-Kanone.

Pionier

Klassenfähigkeiten

Schusssichere Panzerung - Pioniere haben eine höhere Toleranz und mehr Widerstand gegenüber Detonationen und erleiden dadurch weniger Schaden als andere Klassen. Außerdem können sie Sprengladungen schneller scharf machen und entschärfen. Ihre schusssichere Panzerung bietet ausgezeichneten Schutz, und wenn ihre Visoren aktiviert und heruntergeklappt sind, absorbiert ihre vordere Panzerung noch mehr Schaden. Ferngezündete Semtex-Mine - Du hast Zugriff auf einen ferngezündeten Sprengsatz. Explosionswiderstand (Passiv) - Erleide weniger Schaden durch Explosionen. Schnellere Bombeninteraktion (Passiv) - Die Aktivierung bzw. Entschärfung von Bomben geht schneller.

Unterstützungsaktionen

Granatwerfer - M32 Der M32 ist ein halbautomatischer 40 mm-Granatwerfer mit einem 6-Schuss- Trommelmagazin. Er hat eine enorme Zerstörungskraft und ist in der Lage, ein ganzes Gebiet unter heftigen Beschuss zu nehmen. SMAW - Eine schultergestützte Mehrzwecksturmwaffe (SMAW). Ihr großer Explosionsradius macht sie ideal für den Einsatz gegen befestigte Stellungen und Gegnergruppen. Dank ihrer Vielseitigkeit kann sie im Bedarfsfall auch gegen tief fliegende Hubschrauber eingesetzt werden. MUSA-Roboter (Ferngesteuerter Angriffsroboter) - Dieser ferngesteuerte Angriffsroboter ist mit einem LMG und einem 40 mm--Granatwerfer mit einer Kapazität von 4 HE-Geschossen bewaffnet. Wird er nicht aktiv gesteuert, schaltet der Roboter in den Wachmodus und greift sämtliche Gegner vor sich an. Apache-Pilot - Fireteams können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteams-Partner bemannt die 30 mm-Kanone.

Scharfschütze

Klassenfähigkeiten

Zweibein-Einsatz - Das Zweibein bietet dem Scharfschützen bessere Deckung gegenüber Bodenbedrohungen und vollständigen Schutz vor Drohnen. Die stabile Plattform ermöglicht eine rasche Schussfolge. Der Online-Fernaufklärer erfasst feindliche Stellungen und warnt vor nahenden Bedrohungen. Jedes vom Scharfschützen anvisierte Ziel wird automatisch für die anderen Fireteams - Mitglieder auf der Minikarte identifiziert. M86 Pursuit - Deterrent Munitions PDMs sind mit bloßem Auge zu sehen und geben vor der Explosion ein Warnsignal ab. Sie können beschossen oder gesprengt werden.

Unterstützungsaktionen

Switchblade-Drohne - Eine kleine Aufklärungsdrohne, bewaffnet mit einem explosiven Sprengkopf, der im Bedarfsfall auch einen Einsatz als ferngelenkte Munition erlaubt. Jedes anvisierte Ziel wird auf der Minikarte automatisch für andere Mitglieder des Fireteams markiert. 81 mm-Mörser - Kann Ziele schnell und effizient angreifen. Ist in der Lage, ein beliebiges Ziel innerhalb des Operationsgebiets mit 81 mm--Munition unter Beschuss zu nehmen, sobald dieses erfasst wurde. Raketenartillerie - Ein tödliches Raketenartillerie-Geschoss, das in Paaren abgefeuert wird und mit seinem Annäherungs-Luftdetonationszünder alles innerhalb seines enormen Vernichtungsradius auslöscht. Apache-Pilot - Fireteams können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteams-Partner bemannt die 30 mm-Kanone.

Späher

Klassenfähigkeiten

Hochleistungsmunition - Die Hochleistungsmunition ist auf Ziele mit schusssicherer Panzerung ausgelegt. Das Projektil ist zwar für den Einzelschussmodus optimiert, kann aber auch bei automatischem Feuer eingesetzt werden, sofern der Schütze den Rückstoß und den Mündungsanstieg unter Kontrolle hat. Blendgranaten blenden und orten Feinde auf deinem Radar. Schneller Sprint (Passiv) - Laufe schneller als gewöhnlich.

Unterstützungsaktionen

RQ-11 Raven-Drohne - Die leistungsstarken Sensoren der Raven sp üren feindliche Kämpfer auf und übermitteln deren Positionen an ALLE verbündeten Einheiten im Operationsgebiet. Um ihr Potenzial optimal auszunutzen, ist es ratsam, sie in Richtung mutmaßlicher Zielpositionen einzusetzen. Luftdetonationsmörser - Angriffe mit dem Luftdetonationsmörser dienen dazu, Gegner unter Beschuss zu nehmen, die sich verschanzt haben oder hinter einer Deckung aufhalten. Er kommt dann zum Einsatz, wenn direkter Beschuss wirkungslos und ein Frontalangriff zu gefährlich ist. AH-6J Little - Bird AH-6J Little Birds dienen der Luftnahunterstützung. Wurde ein Ziel identifiziert, erfolgt üblicherweise ein erster Überflug mit Minigun-Einsatz, gefolgt von einem zweiten Angriff mit Hydra-Raketen. Apache-Pilot - Fireteams können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteam-Partner bemannt die 30 mm-Kanone.

SPEC OPS

Klassenfähigkeiten

Signalscan - Der Signalscan kann feindliche Positionen mit oder ohne Deckung ausfindig machen und markieren. Soldaten setzen das Gerät häufig dazu ein, den Bereich um ein Einsatzziel vor der Erstürmung zu bewahren. M67 Splittergranate - Wirf eine M67-Splittergranate. Schneller Sprint (Passiv) - Laufe schneller als gewöhnlich.

Unterstützungsaktionen

Radarstörsender - Der Radarstörsender ist ein Gerät, das mehrstufige Gegenmaßnahmen ermöglicht. Er deaktiviert Flugsysteme von Drohnen, bringt gegnerische Sprengsätze zur Detonation und stört das feindliche Radar. Da er dem Anwender ermöglicht, länger unentdeckt zu bleiben, und gleichzeitig gegnerische Kämpfer desorientiert, eignet er sich perfekt für offensive Operationen. 120 mm Dragon Fire - Das Dragon Fire ist ein schweres 120 mm-Mörsersystem. Es kann stationiert werden und ein Ziel in weniger als 15 Sekunden mit Mörsergranaten eindecken. A-10 Warthog-Bombardement - A-10-Luftangriffe haben verheerende Auswirkungen auf gegnerische Stellungen. Da das Geschützfeuer das gesamte Kampfgebiet abdecken kann, müssen die Einheiten die Ziele exakt bestimmen, um den Piloten zu ermöglichen, sich für den idealen Einsatz des Sperrfeuers zu orientieren. Apache-Pilot - Fireteam können einen Apache-Helikopter anfordern und bedienen. Der Spieler, der die Aktion aktiviert, steuert den mit Hydra-Raketen bestückten Helikopter. Sein Fireteam-Partner bemannt die 30 mm-Kanone.


Party

Spieler können im Social Hub eine Party eröffnen, in die Freunde und Platoon-Mitglieder eingeladen werden können. Eine Party ist in bis zu 5 Fireteams aufgeteilt. Möchten bestimmte Partymitglieder gemeinsam in einem Fireteam spielen, können sie ihren Slot aussuchen und auch mit anderen tauschen.

Um etwaige Variationen in den Fireteams bei mehr als 2 Partymitgliedern zu vermeiden, empfiehlt es sich, den eigenen Slot zu sperren. Dann steht ein "Schloss" vor dem eigenen Namen.

Jede Party besitzt einen Partyleader, meist der Spieler, der die Party anfangs eröffnet hat, zu erkennen an einer goldenen Krone. Es ist wichtig zu beachten, dass man, während man sich in einer Party befindet und nicht Partyleader ist, nicht selbst einem Spiel beitreten darf, da man die Party sonst verlässt. Nur der Partyleader kann einen Server für alle Spieler auswählen und sobald er einen Server verlässt, ziehen die Mitglieder automatisch mit zurück ins Hauptmenü.


Fireteam

Spieler können im Social Hub eine Party eröffnen, in die Freunde und Platoon-Mitglieder eingeladen werden können. Eine Party ist in bis zu 5 Fireteams aufgeteilt.

Fireteam -Buddies sind im Spiel Grün markiert, im Gegensatz zu Teammitgliedern, die Blau angezeigt werden. Außerdem befindet sich am oberen Bildschirmrand der Status des Buddies, wenn er "Wenig Gesundheit" oder "Wenig Munition" hat.

Die Spieler in einem Fireteam können sich, solange sie sich nah aneinander befinden, jederzeit und unendlich oft mit Gesundheit und Munition versorgen, Granaten und Spezialfähigkeiten (Hochleistungsmunition, Schusssichere Panzerung) sind davon nicht betroffen.

Wird ein Spieler getötet, kann er von seinem Fireteam -Buddy zurückgeholt werden, wenn dieser seinen Mörder innerhalb eines kleinen Zeitfensters selbst tötet. Der Mörder wird im Normal-Modus dauerhaft gespottet, um das zu unterstützen.


Waffen

Bitte auf den Begriff Waffen klicken um mehr zu erfahren.


Addons Erweiterungen / DLCs

Für Medal of Honor: Warfighter ist seit dem 19.12.2012 das Zero Dark Thirty oder auch The Hunt Mappack verfügbar.

Zdt screen.jpg

Zero Dark Thirty

Besitzer der Medal of Honor Warfighter Limited Edition bekommen das Zero Dark Thirty -Kartenpack (auch bekannt als The Hunt-Kartenpack) kostenlos! Besitzer der Standardedition können diesen Inhalt separat erwerben. Die unterschiedlichen Namen haben nichts Auszusagen über den Inhalt der Packs es ist einfach nur in Nordamerika unter "Zero Dark Thirty" bekannt und in den anderen Ländern unter "The Hunt".

Das Medal of Honor Warfighter The Hunt Map-Pack enthält zwei neue Multiplayer-Karten zum einen Chitral und zum anderen Darra, die von realen Schauplätzen inspiriert sind, die in engem Zusammenhang mit dem Krieg gegen den Terror und die Jagd auf Osama Bin Laden stehen. Weiterhin haben die Spieler Zugriff auf exklusive Waffen-Loadouts mit Tarnlackierung, die von der Ausrüstung inspiriert sind, die von den SEALS bei ihren Einsätzen verwendet wird.

"Zero Dark Thirty" ist der Titel des mit Spannung erwarteten Kinofilms von Sony Pictures über die Jagd nach Osama bin Laden. EA hat dieses Kartenpack gemeinsam mit Sony Pictures entwickelt, um es den Spielern zu erlauben, buchstäblich in die Fußstapfen der SEALs zu treten, an den Orten, an denen sie Osama bin Laden gejagt haben.

Musik

Die Musik für Medal of Honor: Warfighter wurde von Ramin Djawadi, der auch schon die Musik für Medal of Honor (2010) komponierte. Der offizielle Soundtrack wurde am 25. September 2012, auf iTunes und Amazon veröffentlicht, fast einen Monat vor dem Release des Spiels. Der Soundtrack besteht aus 21 Tracks, von denen 2 von Mike Shinoda, Co-Sänger und Rapper von Linkin Park komponiert wurden. Der Linkin Park Song "Castle of Glass" (aus ihrem neuesten Release Living Things) dient als Titelsong für Warfighter und eine Variation des Songs ist auf dem Soundtrack. Das offizielle Video wurde am 10. Oktober 2012 veröffentlicht.

Medal of Honor: Warfighter (EA Games Soundtrack) (Digital Release) (65:34)

Nr Titel Autor(en) Länge
1. "For Rabbit" Ramin Djawadi 2:50
2. "Deploy" Ramin Djawadi 2:39
3. "NOC Out" Mike Shinoda 4:07
4. "Lena's Theme" Ramin Djawadi 2:50
5. "Kit Up" Ramin Djawadi 3:28
6. "Restless Natives" Ramin Djawadi 3:21
7. "Blackbird on a Wire" Ramin Djawadi 3:20
8. "Bridge the Gap" Ramin Djawadi 2:11
9. "Saa'iq" Mike Shinoda 4:33
10. "The Raid" Ramin Djawadi 2:17
11. "Force Multiplier" Ramin Djawadi 2:54
12. "Old Friend, New Foe" Ramin Djawadi 3:03
13. "Victory at Sea" Ramin Djawadi 3:06
14. "Resolve" Ramin Djawadi 2:44
15. "Green Light" Ramin Djawadi 4:35
16. "H.A.H.O." Ramin Djawadi 2:45
17. "Medal Run" Ramin Djawadi 2:16
18. "For Mother" Ramin Djawadi 3:05
19. "Buzz in the Air" Ramin Djawadi 2:10
20. "Lena's Dream" Ramin Djawadi 2:26
21. "With Honor" Ramin Djawadi 4:26

Weblinks

Offizielle Website